Manschettenknöpfe - Daniel Hiller - Schmuckatelier
140
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-140,,select-child-theme-ver-1.0.0,select-theme-ver-4.2,vertical_menu_enabled, vertical_menu_transparency vertical_menu_transparency_on,side_area_uncovered,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.4,vc_responsive

MANSCHETTENKNÖPFE


Daniel Hiller Schmuck: Manschettenknöpfe
MANSCHETTENKNÖPFE WIEDERENTDECKT

Manschettenknöpfe gehören zu den wenigen Schmuckstücken des Mannes und sind nicht aus der Welt der Männer-Mode wegzudenken. Bis ins 17. Jahrhundert schloss man die Hemdsärmel mit Bändern aus Leinen, Baumwolle oder Seide. Um 1650 begannen dann Frankreichs Aristokraten ihre Ärmel mit farbigen Glasknöpfen zuzuknöpfen – die Geburt der Manschettenknöpfe. Auch August der Starke (1670 – 1733) war ein Fan wertvoller Manschettenknöpfe. Bis heute sind seine Knöpfe in der Schatzkammer des Grünen Gewölbes zu bewundern. Wirklich gebräuchlich wurden sie jedoch erst Ende des 19. Jahrhunderts durch die wachsende Popularität des Herrenhemds und seines Armabschlusses – der Manschetten. In den 60er Jahren wurden Manschettenknöpfe zum Erkennungsmerkmal der Elite. Die Londoner Szene der Swinging Sixties brachte ein neues männliches Modebewusstsein hervor, das auch Mick Jagger prägte.

Einige Jahre waren die Manschettenknöpfe danach aus dem Fokus der Modewelt geraten und fanden in den letzten Jahren ihr Revival. Sind sie doch neben der Armbanduhr und der Krawattennadel eine der wenigen Möglichkeiten für den Mann, zu glänzen. Ganz nebenbei sind sie übrigens auch das perfekte Geschenk, liebe Damen.

EINE ORIGINELLE ZIERDE AM ÄRMEL

Auch ich bin ein großer Fan der Manschettenknöpfe und freue mich, dass ich nicht nur Frauen, sondern auch Männern eine Freude machen kann. Wie auch bei anderen Schmuckstücken aus meinem Atelier, spielt bei der Gestaltung der Manschettenköpfe die Tierwelt eine große Rolle

Für den Schützenkönig gibt es den Hirschen, für den Grillmeister das Hendl, für den Casinogänger die Glückskäfer. Sollte Ihnen die Tierwelt nicht ganz geheuer sein, gibt es sie auch in Brezen-Form zum „aufbrezeln“ oder die in 925er Silber gefertigten Knopf-Klassiker. Wichtig ist mir, dass das Design sowie die Handhabung der Knöpfe dem Träger entsprechen. Um eine komfortable Nutzung zu gewährleisten, werden die Manschettenknöpfe von mir auf der Rückseite mit einer beweglichen Mechanik zum Erleichtern des Einfädelns versehen. Dadurch sollte dem Tragen eines hübschen Paares Manschettenknöpfe nichts mehr im Weg stehen.

INDIVIDUELLE MANSCHETTENKNÖPFE

Sie suchen nach individell gestalteten Manschettenknöpfen? Dann kommen Sie doch im Laden vorbei oder melden Sie sich bei mir. Sie erreichen mich außerdem per Telefon oder E-Mail. Ich freue mich auf Ihre Ideen!

DAZU PASSEND